Lagerung und

Pelletstransport

mit System

Sujet

Pelletslagerraum

 
Pelletslagerraum

Ist ihr Kellerraum
als Lagerraum geeignet?

  • Achten Sie auf das Raummaß und die Entfernung zur Heizung
  • Feuchtigkeit oder gar Nässe machen Pellets unbrauchbar
  • Sorgen Sie mit einem Schrägboden für die vollständige Entleerung

Bei der Konstruktion innovativer Pelletsheizungen hat ÖkoFEN von Anfang an auch die bestmögliche Lagerung des Brennstoffs miteinbezogen.

 

Dementsprechend groß sind heute sowohl Know-how als auch Angebot für die ideale Pelletslagerung in eigens adaptierten Keller- oder anderen Räumen. Das beginnt mit Ratschlägen zur richtigen Dimensionierung Ihres Lagerraums und reicht bis zu gesamtheitlichen Systemen für die Bodenausführung sowie dem automatischen Pelletstransport zum Kessel.

 

Wichtige Voraussetzungen für den Pelletslagerraum

Für die Nutzung eines Pelletslagerraums sind rechteckige und schmale Räume von Vorteil. Ein Schrägboden sorgt für eine vollständige Entleerung des Lagerraums. Trockene Raumverhältnisse sind eine Grundvoraussetzung, da die Holzpellets bei feuchten Außenmauern aufquellen würden und somit unbrauchbar wären.

 

Lagerraum mit Vakuumsaugsystem

Lagerraum mit Vakuumsaugsystem

Diese Ausführungsvariante findet überall dort Anwendung, wo der Lagerraum nicht unmittelbar an den Heizraum angrenzt.

Mit dem Vakuumsaugsystem können die Holzpellets bis zu 20 m transportiert werden. Der Lagerraum kann sich auch außerhalb des Wohnhauses in einem Nebengebäude befinden.

 

Lagerraum mit Schneckenaustragung

Lagerraum mit Schneckenaustragung

Der Lagerraum ist die klassische Lösung für die Lagerung von Holzpellets.

Die kostengünstige Variante ist die Entnahmeschnecke.

Diese kann dann realisiert werden, wenn der Lagerraum unmittelbar an den Heizraum angrenzt.

LAGERRAUMAUSSTATTUNG

LAGERRAUMAUSSTATTUNG

  • 2 Befüllkupplungen (im Abstand von min. 50 cm)
  • Prallschutzmatte (im Abstand zur Wand von 20 cm)
  • Schrägboden
  • Austragungsschnecke
  • Türschutzbretter inkl. Türschienen
  • Brandschutztür (min. EI2 30-C) 80/200 oder 80/120 cm
  • Belüftungsset (optional)

 

Sämtliches Zubehör ist bei ÖkoFEN erhältlich.

ENTLEERUNG DURCH SCHRÄGBODEN

ENTLEERUNG DURCH SCHRÄGBODEN

Damit das Pelletslager auch vollständig entleert wird, ist ein Schrägboden eingebaut. 

 

Eine manuelle jährliche Reinigung des Lagerraums ist dadurch nicht zwingend notwendig.

 

Zur Errichtung der optimalen Schrägboden-Unterkonstruktion bietet ÖkoFEN passende Winkelträger.

DIE LAGE DES LAGERRAUMS

DIE LAGE DES LAGERRAUMS

Der Holzpelletslagerraum soll max. 30 m von der Hauszufahrt entfernt sein. Wenn möglich grenzt der Lagerraum an eine Außenmauer an, um die Zugänglichkeit der Befüllkupplung von außen zu ermöglichen.

 

Bei innen liegendem Lagerraum können die Einblas- und Abluftrohre bis an die Außenmauer geführt werden.

"Z-S-M Maschinen & Metallbau GmbH wird von einer ÖkoFen-Heizzentrale mit 224 Kilowatt versorgt."

Ihre Anfrage
Pelletslagerraum

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN